Gastrosophicum

Zweck eines Gastrosophicums ist es, die Ernährungswende stärker in den Fokus der öffentlichen Aufmerksamkeit zu rücken. Dafür hat Harald Lemke – in Zusammenarbeit mit dem Internationalen Forum Gastrosophie – ein eigenes Symposium-Veranstaltungsformat entwickelt, das sich aus Vorträgen, Tischgesprächen, Konzeptküche sowie gemeinsamen Essenmachen, Schmecken und Genießen zusammensetzt.

Das herkömmliche »Symposium« gewinnt so seine ursprüngliche Bedeutung aus der klassischen Antike zurück und erfährt zugleich eine zeitgemäße Neukonzeption. Denn, anders als die heutigen Konferenzen und akademischen Fachtagungen glauben machen, ist ein »Symposium« ursprünglich nichts weiter als ein geselliges »Gastmahl« – zu welchem sich schon damals in Athen insbesondere Philosophen und gastrosophische Vordenker wie Sokrates oder Epikur gerne versammelten. Nur anders als früher sind bei einem Gastrosophicum über die philosophischen Tischgespräche und die gute Gesellschaft hinaus auch die kulinarische Dinge zentral: Wo kommt unser Essen her, wer bereitet es zu und wie schmeckt es, usw. Und ist es auch gastrosophisch gut?

Außerdem: Ist es nicht eine alle Kulturen umfassende, allgemeine Tatsache, dass wir Menschen offenbar den gemeinsamen Genuss eines guten Essens als ein Stück guten Lebens erfahren? Was auch immer sonst zur Ethik eines »guten Lebens« gehören mag – und in jüngster Zeit wird darüber wieder viel gerätselt –, eines wird es wohl alle Mahle beinhalten: die gemeinsame Freude am Essen.

Kurz und knackig: In jedem GASTROSOPHICUM verwirklicht sich die ankünftige Praxis menschlichen Wohllebens in Form einer konvivialen Tischgesellschaft.

Afterwork-Special: »Das Internet des Essens« Format: Live-Streaming Happening aus dem Studio Balan, München, 19.01.2021 Anlass: Startup Inspiration Week der metafinanz Leistung: Konzeption, Kreation, Content, Umsetzung,…

»RADIKAL REGIONAL. KLIMAWANDEL IN DER KÜCHE« 22./23. November 2018 Nationalparkzentrum Hohe Tauern Österreich / Mittersill Auch in diesem Jahr veranstaltet das Internationale Forum Gastrosophie (IFG) wieder…

Facts Zum Sommer 2018 werden insgesamt 74 Studierende aus vier Jahrgängen den Masterstudiengang „Gastrosophische Wissenschaften. Kultur – Ernährung – Gesellschaft“ erfolgreich absolviert haben. 27 Lehrende…

Die Auftaktveranstaltung des Internationalen Forums Gastrosophie (IFG) führt ins Zentrum des Geschehens: Ernährungswende jetzt! Längst existieren die gesellschaftlichen Voraussetzungen und die globalen Notwendigkeiten für einen…